Die Fitness-Aktion 06:30 findet an mehreren Standorten in Kassel, Baunatal, Vellmar und Immenhausen statt. Hier stellen wir sie euch vor:

Kassel: Goetheanlage, Auehalle und Grimmwelt

Der älteste Standort ist wieder ins Sommer-Programm gewechselt. Statt in der Auehalle und in den Räumen von City Squash wird jetzt wieder neben der Auehalle und in der Goetheanlage trainiert.

Die Trainingsorte: Auehalle (Damaschkestraße 25, links an der Halle vorbei), Basketballfeld in der Goetheanlage.

Die Trainingstage: Montag und Donnerstag: Goetheanlage – Dienstag: Auehalle.

Die Trainer: Christian Tripp, Julia Mrowiec und Julia Meier leiten die Einheiten in der Goetheanlage. An der Auehalle macht Christian Schnabel den Frühsport.

Neu dabei seit Juni 2018 ist der Standort Grimmwelt in Kassel. Dort bieten wir immer mittwochs um 18.30 Uhr ein Abendtraining an. Geleitet wird die Stunde von Sascha Seifert.


Baunatal: Max-Riegel-Halle

Auch der zweitälteste Standort beim Nachbarn in Baunatal ist weiter 06:30-begeistert. In Baunatal wird vor der Max-Riegel-Halle trainiert.

Der Trainingsort: Max-Riegel-Halle, Altenritter Straße 39.

Die Trainingstage: Dienstag und Freitag.

Die Trainer: Die Einheiten leitet Christoph Klein. Ist Klein nicht da, übernimmt Kira Werner.


Vellmar: Ahnepark

Auch Vellmar bietet an zwei Tagen Frühsport an. Im Frühling und Sommer geht es in den Ahnepark.

Der Trainingsort: Basketballplatz im Ahnepark.

Die Trainingstage: Montag und Mittwoch.

Die Trainer – oder besser gesagt: die Trainerinnen: In Vellmar regiert das Duo Sissi Schmuck/Katja Bergelt.


Immenhausen: Sportplatz

Die 06:30-Gallier sind ebenfalls weiter am Start.

Der Trainingsort: Jahnturnhalle, Grebensteiner Straße 4.

Die Trainingstage: Dienstag und Freitag.

Die Trainer: Kristoffer Koch übernimmt den Großteil der Einheiten, fällt er aus, springt Ivonne Mackenroth ein.