Die Fitness-Aktion 06:30 findet an mehreren Standorten in Kassel, Baunatal, Vellmar und Immenhausen statt. Hier stellen wir sie euch vor:

Kassel: Goetheanlage und Auehalle

Der älteste Standort ist wieder ins Sommer-Programm gewechselt. Statt in der Auehalle und in den Räumen von City Squash wird jetzt wieder neben der Auehalle und in der Goetheanlage trainiert.

Die Trainingsorte: Auehalle (Damaschkestraße 25,links an der Halle vorbei), Basketballfeld in der Goetheanlage.

Die Trainingstage: Montag und Donnerstag: Goetheanlage – Dienstag: Auehalle.

Die Trainer: Christian Tripp, Julia Mrowiec und Julia Meier leiten die Einheiten in der Goetheanlage. An der Auehalle macht Christian Schnabel den Frühsport.


Baunatal: Max-Riegel-Halle

Auch der zweitälteste Standort beim Nachbarn in Baunatal ist weiter 06:30-begeistert. In Baunatal wird vor der Max-Riegel-Halle trainiert.

Der Trainingsort: Max-Riegel-Halle, Altenritter Straße 39.

Die Trainingstage: Dienstag und Freitag.

Die Trainer: Die Einheiten leitet Christoph Klein. Ist Klein nicht da, übernimmt Kira Werner.


Vellmar: Ahnepark

Auch Vellmar bietet an zwei Tagen Frühsport an. Im Frühling und Sommer geht es in den Ahnepark.

Der Trainingsort: Basketballplatz im Ahnepark.

Die Trainingstage: Montag und Mittwoch.

Die Trainer – oder besser gesagt: die Trainerinnen: In Vellmar regiert das Duo Sissi Schmuck/Katja Bergelt.


Immenhausen: Sportplatz

Die 06:30-Gallier sind ebenfalls weiter am Start.

Der Trainingsort: Jahnturnhalle, Grebensteiner Straße 4.

Die Trainingstage: Dienstag und Freitag.

Die Trainer: Kristoffer Koch übernimmt den Großteil der Einheiten, fällt er aus, springt Ivonne Mackenroth ein.