25
03
2017

06:30 am Sonntag um 9.30 Uhr: Alle wichtigen Fragen und Antworten

Als hätte es der Himmel gewusst, steht uns ein sonniges Wochenende bevor. Beste Voraussetzungen, um das Frühstück am Sonntagmorgen nach hinten zu verlegen und ins Auestadion zu kommen. Die Fitnessaktion 06:30 startet mit einem Spezial wieder an der frischen Luft. Wie immer drehen wir bei diesen Veranstaltungen die Sechs um und starten um 9.30 Uhr. Fragen und Antworten:

Warum findet 06:30 am Sonntag statt?
Weil der Start in die Freiluft-Saison eine Spezialveranstaltung ist. Danach geht es natürlich wieder wie gewohnt unter der Woche morgens um 06:30 los. Das ist der zweite Unterschied zum Start – Beginn ist ausnahmsweise erst um 9.30 Uhr. Ab der kommenden Wochen ist 06:30 dann wieder an den gewohnten Tagen dran: Montag und Donnerstag in der Goetheanlage, Dienstag und Freitag hinter der Auehalle.

Was erwartet die Teilnehmer am Sonntag?
Beim ersten Training an der frischen Luft in diesem Jahr in Kassel wird natürlich auch etwas Besonderes geboten. Zunächst einmal wird das Training eine Stunde dauern, nicht wie sonst eine halbe. Dazu gibt es ein zusätzliches Yoga-Angebot mit Lars Tabert. Außerdem wird DJ Marco Leistner im auflegen und für beste Stimmung am Sonntagmorgen sorgen. So wird die gesamte Veranstaltung zu einem Erlebnis.

Wie komme ich morgens zum Auestadion?
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wer mit dem Auto kommt, der hat mit dem Parkplatz hinter dem Auestadion und der Eissporthalle genug Parkfläche. Außerdem halten Bahn und Bus direkt vor dem Auestadion an der gleichnamigen Station. Einlass ist ab 9.15 Uhr am Haupteingang.

Was ist sonst noch zu beachten?
Auf jeden Fall die Uhr! In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die eine Stunde nach vorn gestellt. Also nicht verschlafen. Ansonsten gilt, was erfahrene 06:30-Sportler schon wissen: Es braucht nichts außer einer Sportmatte oder einem großen Handtuch. Das Training ist kostenlos – also ab ins Auestadion!

Warum gibt es mittwochs kein Angebot?
Das gibt es noch nicht. Nach den Osterferien wird Frühsport in Kassel von montags bis freitags angeboten. Die Universität Kassel als 06:30-Partner macht das möglich. Am Mittwoch, 19. April, startet die Fitnessaktion auf dem Campus der Uni.

Wie sieht es außerhalb von Kassel aus?
Gut sieht es aus – auch die Standorte Baunatal, Vellmar und Immenhausen sind weiterhin mit dabei. Baunatal trainiert dienstags und freitags, Vellmar montags und mittwochs und Immenhausen dienstags und freitags. Auch die Trainer bleiben an diesen Standorten erhalten.

Achtung: Eine Stunde wird geklaut

Die Fitnessaktion 06:30 unserer Zeitung geht endlich wieder an die frische Luft. Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Start: Sonntag, 9.30 Uhr, Auestadion
Dauer: ca. eine Stunde
Wichtig: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Uhr umgestellt – eine Stunde nach vorn. Die Nacht ist also eine Stunde kürzer.
Angebote: Fitness und Yoga
Trainer: Sascha Seifert (Fitness) und Lars Tabert (Yoga)
Parken? Am Auestadion
Mitzubringen: Eine großes Handtuch oder eine Matte
Preis: kostenlos